Erste nimmt einen Punkt aus Brauweiler mit

Die Voraussetzungen waren nicht schlecht, aber leider hat es nur zu einem Mannschaftspunkt in Brauweiler gereicht.

Das erste Mal in dieser Saison saß Andreas Harcke für das Team am Brett. Außerdem konnten mit Kay Grothues-Lay und Julian Spradley noch zwei Verstärkungen aus der zweiten Mannschaft rekrutiert werden. Allerdings konnten die Brauweiler auch aus dem Vollen schöpfen und brachten zum ersten Mal in dieser Spielzeit die ersten Acht an die Bretter. Ein Blick auf die DWZ der Spieler ließ auf einen spannenden Kampf hoffen.

Es kam zu folgenden Paarungen:

Br.Rangnr.SG Rochade Brauweiler 1-Rangnr.SV Erftstadt 1
1 1 Krauth, Alexander - 1 Berkle, Pascal
2 2 Roßberg, Robert - 3 Harcke, Andreas
3 3 Schmetzer, Benjamin - 4 Effer-Uhe, Daniel
4 4 Liethen, Alexander - 5 Vaerst, Joachim
5 5 Breske, Patrick - 6 Wagner, Matthias
6 6 Derijck, Matthias - 8 Hartmann, Valeri
7 7 Effertz, Josef - 10 Grothues-Lay, Kay
8 8 Schäfer, Andreas - 11 Spradley, Julian

Ganz schnell beendete Kay seine Partie durch einen Friedensschluss nach 11 Zügen gegen  Josef Effertz, da es insgesamt gut aussah. Andreas, Julian und Matthias standen besser bzw.deutlich angenehmer. Nur bei Daniel und Valeri konnten die Gastgeber hoffen. Bei Joachim und Pascal schien sich alles in der Remisbreite zu bewegen. 

Andreas konnte dann seinen Vorteil in einen Sieg ummünzen und etwas später Julian seinen Gegner zur Aufgabe bewegen. Allerdings verlor Matthias den Faden, da er in deutlich besserer Stellung die Chancen des Gegners unterschätzte und musste seine Partie verloren geben.Valeri konnte sich nicht befreien und ein Konzentrationsfehler sorgte dann für für den Rest. Ausgleich für Brauweiler. Daniel konnte sich in ein remislastiges Endspiel retten, wobei die Partie zwischendurch hin- und herschwankte. Nach beiderseits ausgelassenen Chancen endete die Parie gerecht mit einer Punkteteilung.

Pascal hatte in der Zwischenzeit einen Bauern im Turm + Springer-Endspiel weniger und es gab wenig Hoffnung. Joachims Partie  endete nach reichlichem strategischem Stellungskampf mit einer Punkteteilung, so dass wir auf Pascals Verteidigungskünste hoffen mussten. Sein Gegner fand nicht die beste Fortsetzung und trotz zäher Versuche des Gegners, die Partie mit dem einzig verbliebenen Bauern im Turmendspiel zu gewinnen, endete die Partie nach gut 6 Stunden mit einem Patt.

Insgesamt war vielleicht etwas mehr für uns drin, aber auch die Brauweiler Spieler liessen einige Chancen liegen. Am Ende konnte sich wohl keiner über die Punkteteilung beschweren.

Die Ergebnisse im Überblick:

Br.Rangnr.SG Rochade Brauweiler 1-Rangnr.SV Erftstadt 116:16
1 1 Krauth, Alexander - 1 Berkle, Pascal ½:½
2 2 Roßberg, Robert - 3 Harcke, Andreas 0:1
3 3 Schmetzer, Benjamin - 4 Effer-Uhe, Daniel ½:½
4 4 Liethen, Alexander - 5 Vaerst, Joachim ½:½
5 5 Breske, Patrick - 6 Wagner, Matthias 1:0
6 6 Derijck, Matthias - 8 Hartmann, Valeri 1:0
7 7 Effertz, Josef - 10 Grothues-Lay, Kay ½:½
8 8 Schäfer, Andreas - 11 Spradley, Julian 0:1

In der nächsten Runde hat die "Erste" die Wundertüte SG Porz zu Gast. Diese verlor überraschend deutlich gegen Longerich mit 13:19. Mit einem Sieg kann unser Flaggschiff dem Aufstieg ein ganzes Stück näher kommen, da es in der letzen Runde beim derzeitigen Vorletzten KKS IV zu Gast ist.

Noch grüsst Erftstadt I von der Tabellenspitze!

Pl.Mannschaft123456789Sp+=-MPBP
1 SV Erftstadt 1 ** 16,0   17,0 18,0 16,0 18,0   19,0 6 4 2 0 10 104.0
2 SG Rochade Brauweiler 1 16,0 ** 15,0   19,0 18,0 20,0 19,0   6 4 1 1 9 107.0
3 SG Porz 6   17,0 ** 16,0 19,0 13,0 20,0 20,0   6 4 1 1 9 105.0
4 SV Hürth-Berrenrath 1 15,0   16,0 ** 15,0 17,0   17,0 17,0 6 3 1 2 7 97.0
5 Brühler SK 4 14,0 13,0 13,0 17,0 **   17,0 14,0 16,0 7 2 1 4 5 104.0
6 SF Köln-Longerich 1 16,0 14,0 19,0 15,0   ** 14,0   17,0 6 2 1 3 5 95.0
7 Pulheimer SC 2 14,0 12,0 12,0   15,0 18,0 ** 12,0 17,0 7 2 0 5 4 100.0
8 Klub Kölner SF 4   13,0 12,0 15,0 18,0   20,0 ** 14,0 6 2 0 4 4 92.0
9 SK Sülz-Klettenberg 1 13,0     15,0 16,0 15,0 15,0 18,0 ** 6 1 1 4 3 92.0