KSV Jugend-Einzelmeisterschaft

KSJ-Einzelmeisterschaft 2014/15 - 5. und 6. Runde

 

Bereits am 05. Dezember fanden 2 vereinsinterne Paarungen statt, nämlich

Christian Hechler - Kolja Künnemeyer 1:0

Alexander Berkle - Rahe l Celik 1:0

 

Am Samstag starteten wir dann in Porz, in der U10 holte Manuel Scheffler einen Punkt aus 2 Partien und hat jetzt 3 Punkte. Sein Bruder Jonas verlor die erste Partie und muss jetzt die 6. Partie nachspielen, da sein Gegner verhindert war.

 

In der U12 verlor Adam Waraczewski die erste Partie kampflos und muss die 6.Runde gegen Rahel Celik (Erftstadt) nachspielen.

 

In der U14 gewann Jan Schopp beide Partien und führt jetzt die Tabelle mit 5½ Punkten aus 6 Partien an, damit ist er schon für die Mittelrheinmeisterschaft qualifiziert. Wahrscheinlich reicht ihm in der letzten Runde schon ein Remis um U14 Sieger zu werden. Er gewann beide Partien ohne Schwierigkeiten, die 6. Runde gegen einen DWZ-Gleichen.

 

Gut sieht es auch für Svenja Hillebrand aus, sie gewann die 5. Runde souverän und hat 3 Punkte aus 5 Partien, die 6. Runde muss sie nachspielen. Höchstwahrscheinlich ist sie mit 3 Punkten für Mittelrhein qualifiziert. Auch Tobias Bebeniß hat jetzt 3 Punkte aus 5 Partien bei einer Nachholpartie. Er hatte allerdings Glück, bei etwas besserer Stellung, dass sich sein Gegner einzügig mattsetzen ließ.

 

In der U16 scheidet Christian Hechler mit 3 Punkten aus 5 Partien aus, da er viermal einen Termin verschieben wollte.

 

Gefreut habe ich mich über Ruben Schmitz in der U16. Er verlor zwar die 5. Runde gegen einen DWZ-Stärkeren, aber dies nach 72 Zügen. Er hat lange überlegt und stand zwischenzeitlich besser, verlor dann aber durch eine positionellen Fehler. Bei entgegengesetzten Rochaden lockerte er die Königsstellung durch b2-b4. Die 6. Runde gewann er locker gegen Kolja Künnemeyer (Erftstadt).

 

Peter Kirst

 

KSJ-Einzelmeisterschaft 2014/15

 

Die beiden ersten Runden wurden am 27.9. durchgeführt. Erftstadt ist mit 13 Teilnehmern (von 96) vertreten. Leider fehlten an diesem Tag die Erftstädter Christian Hechler, Tobias Bebeniß und Adam Waraczewski, allerdings können sie nachspielen. Insbesondere Christian hat so noch Chancen, sich für Mittelrhein zu qualifizieren.

 

In der ersten Runde U16 wurde Ruben Schmitz gegen Christian gelost, diese Partie wird nachgeholt. Danach gewann Ruben gegen einen etwas DWZ-Stärkeren. Kolja Künnemeyer unterlag einem Gegner mit höherer DWZ und besiegte danach, mit etwas Mühe und eine Figureneinsteller, gegen einen Gegner ohne DWZ-Wertung.

 

In der U14-Gruppe zählt Jan Schopp zu den Favoriten. Er gewann beide Partien. Svenja Hillebrand musste sich dem DWZ-Besten geschlagen geben, fuhr in Runde 2 aber einen schönen Sieg ein. Maximilian Daniel verlor eine Partie und hielt eine Remis.

 

In der U12 erzielte Rahel Celik einen Sieg und eine Niederlage. Alexander Berkle spielte die 1. Runde remis, in der 2. Runde wurde er gegen den abwesenden Adam Waraczewski ausgelost. Diese Partie wird nachgeholt. Luke Schmitz hatte einen rabenschwarzen Tag erwischt, er verlor beide Partien.

 

In der U10 spielten die Brüder Jonas und Manuel Scheffler. Die erste Runde verloren beide. In der 2. Runde spielten sie gegeneinander, hier gab Jonas in Gewinnstellung auf.

Peter Kirst / Werner Rost

 

 

KSJ-Einzelmeisterschaft 2013/14

 

 

Die aktuellen Ergebnisse der Jugend-Einzelmeisterschaft 2013/14 des Kölner Schachverbandes sind auf folgenden KSV-Seiten veröffentlicht:

 

U16 Christian Hechler, Rasmus Müller
U14          Svenja Hillebrand, Kolja Künnemeyer, Ruben Schmitz, Jan Schopp, Leonard Moske, Jan Viktor Werner
U12 Lina-Sophie Blecher, Anna Werner, Maximilian Daniel, Friedrich Moske, Leonard Van Laack, Halil Omput, Carlo Grajewski
U10 Lara Grapatin, Rahel Celik, Jonas Scheffler
U8  Maja Hillebrand, Otto Grajewski, Manuel Scheffler

 

 

 


 

Attachments:
Download this file (Ausschreibung KSJ-Einzelmeisterschaften 201314.pdf)Ausschreibung KSJ-Einzelmeisterschaften 201314.pdf[Ausschreibung]200 kB