Niederkasseler Jugend-Schnellschach-Open

 

Am 12.5. nahmen wir – wie bisher in jedem Jahr – am Niederkasseler Jugend-Schnellschach-Open teil. 11 Erftstädter Schüler und Jugendliche traten die Fahrt an, meist in Begleitung der Eltern. Peter Kirst war Hauptbetreuer, er organisierte auch im Vorfeld wie gewohnt sorgfältig die Teilnahme.

 

Alle Altersklassen spielten neun Runden, lediglich die U8 wurde in 7 Runden durchgeführt.

 

2018 Niederkasseler Jugend Schnellschach Open U8 beschnitten HP

Sieger der U8: links Noah Cheng, daneben Jacob Cabantac [Fotograf Stefan Hartmann]

 

 

Marlon Metz war der einzige Erftstädter in der U16. Mit einem Punkt aus 9 Runden kam er auf Platz 15 bei 16 Teilnehmern. Alle vor ihm Platzierten haben eine deutlich höhere Wertungszahl, so dass sein Abschneiden den Erwartungen entspricht.

 

In der U14 traten Alexander Berkle und David Blauel an. Hier holte Alexander 5 Punkte aus 9 Runden und landete damit bei 23 Teilnehmern auf Platz 9. Für David war es das erste Turnier, er gewann eine Partie.

 

In der U12 kam Ilja Stein mit 4,5 Punkten auf 50 Prozent und war damit bester Erftstädter. Julian Blauel holte in seinem ersten Turnier überhaupt beachtliche 3,5 Punkte, Jonathan Romes erzielte 3 Punkte.

 

Manuel Sander trat in der Klasse U10 an. Seine 3,5 Punkte hätte er um einen halben Punkt erhöhen können, wenn er nicht in einer glatten Gewinnstellung den Gegner Patt gesetzt hätte. Henrik Neugebauer holte 2 Punkte.

 

Grund zur Freude haben wir mit unseren Kindern in der U8, wo nur sieben Runden ausgespielt wurden. Noah Cheng gewann alle Partien und wurde mit zwei Punkten Vorsprung Erster. Ein Pokal war der verdiente Lohn. Es folgten vier Teilnehmer mit 5 Punkten. Hier erhielt Jacob Cabantac ebenfalls einen Pokal, da er nach Buchholz-Wertung den dritten Platz belegt. Ebenfalls 5 Punkte gewann Constantin Schmitz. Leider reichte es nach Buchholz nur zu dem undankbaren Platz 5, weil er damit einen Pokal verpasste.

Alle-Teilnehmer-Erftstadt-HP

Alle Erftstädter Teilnehmer: von links: Manuel Sander, Marlon Metz, Ilja Stein, Alexander Berkle, Henrik Neugebauer,

Betreuer Peter Kirst (hinten), Constantin Schmitz, Noah Cheng, David Blauel, Jacob Cabantac, Julian Blauel, Jonathan Romes.

[Foto: Frau Chang (Mutter von Constantin)]

 

Alle Ergebnisse findet man auf der Homepage des Vereins SG Niederkassel: http://www.sgniederkassel.de/layout_1.php?page=formel1/jugendopen_start

Am 13.Januar wurden mit der 7. Runde die KSJ – Einzelmeisterschaften 17/18 beendet. Für den Schachverein Erftstadt war es ein negativer Höhepunkt in der Entwicklung über die letzten Jahre. Nur zwei Spieler stellten sich der Herausforderung: Alexander Berkle (U14) und Ilja Stein (U12). Immerhin konnten sie alle sieben Partien spielen. Beide beendeten das Turnier im hinteren Mittelfeld. Alexander blieb mit seinen 2,5 Punkten sicherlich deutlich unter seinen Möglichkeiten. Offensichtlich lastet ein Fluch über seine Partien in der KSJ. Symptomatisch dafür war das letzte Spiel, welches er mit einem Dameneinsteller in der Eröffnung verlor. Das ist kurios: parallel zur Einzelmeisterschaft bringt er erstaunliche Leistungen in der U16-Mannschaft und in kniffligen Situationen hat er dann auch noch das Spielglück, was ihm bei der KSJ verwehrt blieb. Trotzdem, dieser Rückfall bringt ihn über Umwegen weiter. Wie schon bewiesen lernt er dabei nach einem Fehlgriff ruhig zu bleiben ohne gleich weitere Einsteller folgen zu lassen und kann eventuell die Partie noch drehen. Nach dem Verlust der Dame war die gestrige Partie natürlich nicht mehr zu retten.

 

Ilja Stein erreichte 3 Punkte. Angesichts der Tatsache dass er das erste Jahr in der U12 spielte kann man damit zufrieden sein. Wie bei Alexander sind seine Leistungen noch sehr schwankend. Sicherlich wurde er in den beiden Partien des vorletzten (Doppel) -spieltages unter Wert geschlagen, denn in der letzten Runde wurde er nun wirklich nicht gefordert. Zwar war einiges nicht optimal und der Hang dazu unnötig weiteres Material einzusammeln, wenn man einen Mattangriff hat ist halt bei den Kids überall verbreitet.... Erstaunlich war aber dass gestern die Notation 100%ig stimmte! Und herrlich sind seine Begründungen, warum er bestimmte gute Züge nicht gemacht hat. Er hat sich immer ´was dabei gedacht; die Möglichkeit einfach etwas übersehen zu haben schließt er gänzlich aus! Also in Bezug auf Selbstbewusstsein hat er dem älteren einiges voraus.

Gerald Kirste, 14.01.18

 

Schüler U10    Termin: 10.11.2017  17:00 Uhr

 

Name Punkte Platz
Manuel Sander 7 1
Noah Cheng 6,5 2
Philip Ascher 6 3
Julian Blauel 6 3
Rauf Ilhami 4 5
Huseyn Mashmudov 2,5 6
Thommy Kubessa 2 7
Anton Ruf 1 8
Philip Pauly 0 9

 

Jugend U12    Termin: 10.11.2017  17:00 Uhr

 

Rangliste:  Stand nach der 9. Runde 
RangTeilnehmerTitelTWZAtVerein/OrtLandSRVPunkteSoBerSiege 
1. Berkle,Alexander 814 SV Erftstadt GER 9 0 0 9.0 36.00 9
2. Müller,Rasmus 957 SV Erftstadt GER 8 0 1 8.0 28.00 8
3. Werner,Anna 874 W SV Erftstadt GER 6 1 2 6.5 19.25 6
4. Daniel,Maximilian 898 SV Erftstadt GER 5 0 4 5.0 12.00 5
5. Landmann,Denis 763 SV Erftstadt GER 4 1 4 4.5 14.25 4
5. Gledde,Andre SV Erftstadt GER 4 0 5 4.0 8.00 4
7. Stein,Ilja 778 SV Erftstadt GER 3 0 6 3.0 7.50 3  Schüler 
8. Werner,Jan Viktor 724 SV Erftstadt GER 3 0 6 3.0 6.50 3
9. Grajewski,Otto SV Erftstadt GER 2 0 7 2.0 3.00 2  Schüler

 

Jugend und Schüler haben zusammen gespielt, werden jedoch getrennt gewertet. Daraus ergibt sich folgende Wertung:

 

Rang Teilnehmer
Jugend 1 Berkle, Alexander
2 Müller, Rasmus
3 Werner, Anna
4 Daniel, Maximilian
5 Landmann, Dennis
5 Gledde, Andre
7 Werner, Jan Viktor
Schüler 1 Stein, Ilja
2 Grajewski, Otto